Schrottabholung Velbert – kostenlose Abholung von Altschrott Metallen

Unsere Beiträge über Schrottabholung und Schrottankauf - Schrottabholung Velbert – kostenlose Abholung von Altschrott Metallen

Die Schrottabholung in Velbert sammeln Schrott ein, splitten ihn auf und führen ihn zwecks anschließender Wiederverwendung dem Schrott-Recycling zu

In einer hochtechnisierten Welt wie der unseren gilt es, der Rohstoff-Knappheit wirkungsvoll zu begegnen. Die Industrie hungert nach Rohstoffen und nicht zuletzt aufgrund des nahezu unstillbaren Verlangens nach Konsumgütern und immer neuer Technik ist ein hochprofessionelles Recycling von primären und sekundären Rohstoffen unverzichtbar. Um zu diesem Schluss zu kommen, spielen sowohl wirtschaftliche als auch ökologische Überlegungen eine große Rolle. Einerseits verbraucht die Neubeschaffung diverser Rohstoffe wesentlich mehr Ressourcen als deren Aufbereitung. Andererseits steht aber auch der Schutz der Umwelt im Fokus der Wiederaufbereitung von Materialien. Der Abbau unterschiedlichster Rohstoffe reißt tiefe Löcher in unsere Erde und das Ökosystem. Davon abgesehen sind zahlreiche Rohstoffe endlich und schon heute von einer ausgeprägten Knappheit betroffen. Diese Betrachtung hilft bei dem Verständnis, dass Schrott nicht gleich Schrott ist, sondern zahlreiche Wertstoffe enthält, die ohne eine professionelle Wiederaufbereitung für den weltweiten Rohstoff-Kreislauf unwiederbringlich verloren gingen.

Warum kann der Schrotthändler in Velbert die kostenlose Schrottabholung anbieten?

Natürlich übernimmt die Schrottabholung Velbert den Unrat, der bei einer Haushaltsauflösung anfällt, nicht aus reiner Nächstenliebe. Vielmehr ist dieser „Unrat“ das Geschäftsfeld des Schrotthändlers. Der Grund an seinem Interesse, den ungeliebten Schrott zu übernehmen, liegt an den in ihm enthaltenen Altmetallen und sonstigen Bestandteilen, die sich für eine Wiederaufbereitung eignen. An vielen im Schrott enthaltenen Komponenten besteht ein großer Bedarf – nicht zuletzt aufgrund des Anspruchs, Ressourcen zu sparen, die bei einer Neugewinnung verbraucht werden. Bei diesen Ressourcen kann es sich um Energie und Geld handeln, aber auch um natürliche Ressourcen, indem beispielsweise ein übermäßiger Abbau aus unserer Umwelt vermieden wird, indem möglichst viele der kostbaren Materialien dem sekundären Rohstoff-Kreislauf wieder zugeführt werden. Die Recyclinganlagen zahlen dem Schrotthändler tagesaktuelle Preise und ermöglichen ihm auf diese Weise die kostenlose Schrottabholung in Velbert und die Marge, die seinen Unternehmenserfolg darstellt.

Corona-Krise auch in der Kreislaufwirtschaft zu spüren

Viele Bereiche aus Wirtschaft und Kultur sind stark von der Corona-Krise betroffen. Die Abfallwirtschaft konnte auch in den Lockdowns weiter arbeiten. Dennoch spürt auch die Abfall- und Recyclingbranche Veränderungen im Markt. Beim Metall-Recycling wurde weniger Schrott zur Aufbereitung angeliefert. Gleichzeitig sank auch die Nachfrage nach Rohstoff, da viele Betriebe ihre Produktion reduziert haben. Die Auswirkungen treffen die Bereiche unterschiedlich stark.

Schwere Zeiten für die Stahlindustrie

Schon Ende 2019 hatte die Stahlindustrie mit sinkenden Preisen zu kämpfen. Durch die Corona-Krise sinkt nun auch der Absatz. In einer Umfrage der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen gaben Betriebe an, dass die Produktion von Rohstahl um bis zu 30 Prozent geringer ist als in den Vorjahren. Auch die Menge an Schrott, der zu Sekundärstahl verarbeitet wird, ist gesunken.

Der Anteil an Sekundärstahl liegt bei ca. 40 Prozent der gesamten Stahlproduktion. Bei der Herstellung von Stahl aus Altmetallen sind CO2-Emissionen viel geringer als bei der Neuherstellung. Das Recycling trägt daher zum Klimaschutz bei. Außerdem lässt sich Stahl mehrmals ohne Qualitätsverlust wieder verwerten. Eine Erhöhung der Recyclingquote ist daher besonders sinnvoll, auch um unabhängiger von Lieferungen aus Drittländern zu werden.

Aluminiumbranche verzeichnet nur leichten Rückgang

Insgesamt betrachtet hat die Aluminiumbranche nur einen Rückgang von ca. 10 Prozent zu vermelden.
Stark zugenommen hat der Bereich Verpackungen, vor allem weil viele Menschen sich mehr zu hause versorgen. Der Bereich Flugzeugbau ist allerdings stark eingebrochen, sodass hier der Bedarf an Leichtmetall gesunken ist.

Bei Aluminium erreicht Deutschland eine hohe Recyclingquote von gut 90 Prozent. Bei Alu ist die Energieersparnis gegenüber einer Neuherstellung mit über 90 Prozent sehr hoch und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele. Trotz der hohen Quote besteht weiterer Optimierungsbedarf. Denn eine Wiederverwertung ist nicht möglich, wenn das Endprodukt aus sogenannten Verbundstoffen besteht, sodass die Trennung zu aufwändig ist. Die Recyclingbranche spricht sich dafür aus, die Wiederverwendbarkeit stärker bei der Planung der Produkte zu berücksichtigen.

Recyclingquoten von Altmetall erhöhen

Die erste Voraussetzung für ein Recycling von Altmetallen ist die ordentliche Trennung und anschließenden Sortierung der Metallarten. Wenn die Entsorgung für Privathaushalte und Unternehmen einfach möglich ist, erhöht es die Chancen den Rohstoff zu erhalten. Eine Möglichkeit bietet die kostenlose Schrottabholung in Velbert, die von mobilen Schrotthändlern angeboten wird. Wenn der Schrott fachgerecht entsorgt wird, kann der Rohstoff der Kreislaufwirtschaft zugeführt werden. Weitere Änderungen gab es zum Beispiel für die Entsorgung von Elektroschrott. Dieser kann seit letztem Jahr in noch größerem Umfang im Handel abgegeben werden. All diese Schritte helfen, die Recyclingquoten zu erhöhen.

Kostenlose Schrottabholung

×