Schrottabholung Nordrhein-Westfalen – Abholung von Schrott in Iserlohn

Unsere Beiträge über Schrottabholung und Schrottankauf - Schrottabholung Nordrhein-Westfalen – Abholung von Schrott in Iserlohn

Schrottabholung Iserlohn bietet einfache und zuverlässige Entsorgung von Altmetall und Schrott

Der Service der Schrottabholung Iserlohn ist für den Privatkunden kostenlos – und das aus gutem Grund: Die Industrie ist dringend auf recycelte Materialien angewiesen. Viele Rohstoffe sind nicht unendlich verfügbar. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Metalle und Legierungen, deren Wiederaufbereitung in Hinblick auf den Ressourcenverbrauch wesentlich günstiger ist als ihre Neubeschaffung. Dies gilt unter anderem für Edelstahl. Die Schrottabholung Iserlohn sammelt den Schrott, der wertvolle Altmetalle beinhaltet, direkt vom Privathaushalt ab und transportiert ihn auf ihr eigenes Werksgelände. Dort findet eine Vorsortierung statt, bei der die wertlosen und giftigen Bestandteile abgespalten werden. Die Altmetalle werden anschließend zu Recyclinganlagen transportiert, wo sie wiederaufbereitet und der Industrie erneut zur Verfügung gestellt werden. Das gesamte Procedere des Recyclings ist ein hochspezialisiertes Unterfangen, das einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leistet. Auch aus diesem Grund ist es sinnvoll, Schrott nicht jahrelang im Keller zu lagern, sondern über die kostenlose Schrottabholung in Iserlohn der erneuten Verwendung wieder zuzuführen.

Nachfrage an Stahl gesunken

Anders sieht es in der Stahlbranche aus. Unter anderem, weil die Autoindustrie ihre Produktion stark zurück gefahren hat, ist die Produktion von Rohstahl gesunken – in manchen Betrieben um bis zu 30 Prozent. Auch die Menge an angeliefertem Schrott ist spürbar geringer geworden.
Das Altmetall wird benötigt, um Stahl herzustellen. Dieser wird als Sekundärstahl bezeichnet und macht einen Anteil von ca. 40 Prozent aus. Die Herstellung von Sekundärstahl spart CO2-Emissionen ein und dient daher dem Klimaschutz. Stahl lässt sich zudem mehr als einmal ohne Qualitätsverlust wieder verwerten. Eine Erhöhung der Recyclingquote ist daher besonders sinnvoll.

Leichter Rückgang beim Aluminium

Die Aluminiumbranche ist besser durch die Krise gekommen und spricht von nur ca. 10 Prozent Umsatzrückgang. Vor allem die Flugzeugbranche als Abnehmer für Leichtmetall ist eingebrochen. Andere Bereiche wie Verpackungen hingegen haben zugenommen.

Bei Aluminium hat Deutschland eine hohe Wiederverwertungs-Quote von ca. 90 Prozent.
Nicht immer ist eine Wiederverwertung möglich, wenn das Endprodukt aus verschiedenen Stoffen besteht, deren Trennung sehr aufwändig wäre (sogenannten Verbundstoffen). Zu besseren Recyclingquoten würde eine Berücksichtigung dieser Aspekte bei der Planung der Produkte beitragen.
Bei Alu ist die Energieersparnis gegenüber einer Neuherstellung mit über 90 Prozent enorm und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele.

Kurzzusammenfassung

Alte Sanitärarmaturen, Zäune, und Heizkörper verstopfen vielerorts die Firmengelände, Keller, Gärten und Geräteschuppen. Dabei ist das Abholen von Schrott ein denkbar einfaches Unterfangen: Ein kurzer Anruf genügt, damit sich die Schrottabholung Iserlohn auf den Weg zu ihren Kunden macht und den Metallschrott einsammelt. Der zeitliche Aufwand ist geringfügig und die Schrottabholung mit keinerlei Kosten für den Kunden verbunden.

Kostenlose Schrottabholung

×