Schrottabholung Dortmund: Nutzen Sie die Möglichkeit der kostenlosen Abholung von Schrott

Unsere Beiträge über Schrottabholung und Schrottankauf - Schrottabholung Dortmund: Nutzen Sie die Möglichkeit der kostenlosen Abholung von Schrott

Professionelle Altmetallentsorgung in ganz NRW durch Schrottabholung Dortmund

Die Schrottabholung Dortmund sammelt den Schrott, der wertvolle Altmetalle beinhaltet, direkt vom Privathaushalt ab und transportiert ihn auf ihr eigenes Werksgelände. Vielen ist die in regelmäßigen Abständen notwendig werdende Tätigkeit der Schrottabholung ein echter Dorn im Auge. Das gesamte Procedere gilt als aufwändig, arbeits- und kostenintensiv. Doch das muss nicht so sein, denn es gibt eine Dienstleistung, deren Ursprung weit vor der Industrialisierung liegt: die kostenfreie Schrottabholung. Es liegt in der Natur der Sache, dass in alten Zeiten Metallschrott ganz im Gegensatz zu heute keine wichtige Rolle spielte. Aber immer schon waren sich die Menschen der Tatsache bewusst, dass Materialien, die in „ihrem ersten Leben“ nicht mehr nutzbar oder überflüssig geworden waren, in anderen Bereichen durchaus noch immer von Wert sein konnten. Hier muss man sich nur eine Schlachtung vorstellen.

Die Menschen benötigten das Fleisch und hatten eine direkte Verwendung für die Felle und das Fett. Übrig blieben die ausgekochten Knochen. Diese waren in Hinblick auf die Nahrungsbeschaffung überflüssig. Doch wertlos waren sie nicht, denn sie wurden von den sogenannten Klüngels Kerls eingesammelt, um sie im Anschluss beispielsweise zu Leim, Porzellan und Seife verarbeiten zu können beziehungsweise den entsprechenden Manufakturen zuzuführen. Grundsätzlich funktioniert dieser Kreislauf auch heute noch auf genau dieselbe Weise – einzig mit anderen Materialien.

Warum kann der Schrotthändler in Dortmund die kostenlose Schrottabholung anbieten?

Natürlich übernimmt die Schrottabholung Dortmund den Unrat, der bei einer Haushaltsauflösung anfällt, nicht aus reiner Nächstenliebe. Vielmehr ist dieser „Unrat“ das Geschäftsfeld des Schrotthändlers. Der Grund an seinem Interesse, den ungeliebten Schrott zu übernehmen, liegt an den in ihm enthaltenen Altmetallen und sonstigen Bestandteilen, die sich für eine Wiederaufbereitung eignen. An vielen im Schrott enthaltenen Komponenten besteht ein großer Bedarf – nicht zuletzt aufgrund des Anspruchs, Ressourcen zu sparen, die bei einer Neugewinnung verbraucht werden. Bei diesen Ressourcen kann es sich um Energie und Geld handeln, aber auch um natürliche Ressourcen, indem beispielsweise ein übermäßiger Abbau aus unserer Umwelt vermieden wird, indem möglichst viele der kostbaren Materialien dem sekundären Rohstoff-Kreislauf wieder zugeführt werden. Die Recyclinganlagen zahlen dem Schrotthändler tagesaktuelle Preise und ermöglichen ihm auf diese Weise die kostenlose Schrottabholung in Dortmund und die Marge, die seinen Unternehmenserfolg darstellt.

Weniger Nachfrage nach Stahl

Die Stahlindustrie hatte einen sinkenden Absatz an Rohstahl. In einer Umfrage der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen gaben die Befragten an, bis zu 30 Prozent weniger produziert zu haben. Das trifft die Branche hart, nachdem sie davor bereits von sinkenden Preisen betroffen war. Auch die Menge an abgegebenem Schrott, der zu Sekundärstahl verarbeitet wird, ist gesunken.

Der Anteil an Stahl aus Altmetallen liegt bei ca. 40 Prozent der gesamten Stahlproduktion. Bei der Herstellung von Sekundärstahl entstehen weniger CO2-Emissionen als bei der Neuherstellung. Das Metall-Recycling trägt daher unmittelbar zum Klimaschutz bei. Außerdem lässt sich Stahl ohne Qualitätsverlust wieder verwenden, sogar mehr als einmal. Den Anteil an Sekundärstahl zu erhöhen ist daher besonders sinnvoll. Neben dem Effekt für das Klima schafft Deutschland sich damit mehr Unabhängigkeit von Lieferungen aus Drittländern.

Recyclingquoten von Altmetall erhöhen

Die erste Voraussetzung für ein Recycling von Altmetallen ist die ordentliche Trennung und anschließenden Sortierung der Metallarten. Wenn die Entsorgung für Privathaushalte und Unternehmen einfach möglich ist, erhöht es die Chancen den Rohstoff zu erhalten. Eine Möglichkeit bietet die kostenlose Schrottabholung in Dortmund, die von mobilen Schrotthändlern angeboten wird. Wenn der Schrott fachgerecht entsorgt wird, kann der Rohstoff der Kreislaufwirtschaft zugeführt werden. Weitere Änderungen gab es zum Beispiel für die Entsorgung von Elektroschrott. Dieser kann seit letztem Jahr in noch größerem Umfang im Handel abgegeben werden. All diese Schritte helfen, die Recyclingquoten zu erhöhen.

Kostenlose Schrottabholung

×